Über mich

Hinter dem Modelabel MARLO MAGLIA steht die Mode-Designerin Marion Wagner.  

Seit 2009 baut Marion Wagner ihr Label MARLO MAGLIA auf, mit welchem die studierte Mode-Designerin in Eigenregie Ihre Vorstellung von schlichter, aber dennoch eleganter Mode verwirklicht. 


Marion Wagner: "Ich bin beruflich wie privat immer schon viel gereist. Ich habe daher eine Vorliebe für Kleidungsstücke entwickelt, die schlicht, bequem, einfach in der Handhabung und trotzdem figurbetont und elegant sind. Und in denen man sich sowohl im Beruf als auch in der Freizeit wohlfühlen und gut bewegen kann und sich nicht verkleidet vorkommt."


Marion Wagner arbeitet leidenschaftlich gerne mit edlen, bedruckten Stoffen und ergänzt diese mit hochwertiger Feinstrickmode, die zum großen Teil in Italien produziert wird.

Mit dem seit Ihrer Schneiderlehre geübtem Blick unterstützt sie ihre Kundinnen, den eigenen Kleidungsstil zu finden und zu optimieren, und hilft bei der Auswahl von Bekleidung und Accessoires.


Durch die Kombination der MARLO MAGLIA Kollektion mit Maßanfertigungen, passenden Accessoires und individueller Beratung gelingt es Marion Wagner, die Persönlichkeit jeder Frau individuell zur vollen Entfaltung zu bringen.
 

Durch ihre langjährige Erfahrung kann Marion Wagner Ihre Kundinnen mit geübtem Blick bei der Auswahl von Bekleidung und Accessoires beraten und unterstützen, den eigenen Kleidungsstil zu finden oder zu optimieren. 

 

Marion Wagner ist ausgebildete Damenschneiderin und Mode-Designerin. Seit Ende der 80er-Jahre bis zur Gründung der Marke MARLO MAGLIA entwarf Marion Wagner als Mode-Designerin erfolgreich Kollektionen für führende deutsche Modehersteller wie Marc Aurel, Betty Barclay und Gil Bret.

  

Wie kam es denn zum Namen MARLO MAGLIA? 

Marion Wagner: „Mein Spitzname schon seit der Schulzeit ist ‚Marlo‘. Diesen wollte ich schon immer in meinen Geschäftsnamen einfließen lassen. Zudem besteht ein Großteil meiner Kollektion aus Strickmode - und im Italienischen heißt ‚la maglia‘ die Strickmasche. So wurde aus meinem Spitznamen und der Strickmasche mein Modelabel ‚MARLO MAGLIA‘.“